30.06.23
Tickets ELARA SUNSTREAK BAND + LS&D, +DJ SULA BASSANA in Kassel

Tickets fĂŒr ELARA SUNSTREAK BAND + LS&D +DJ SULA BASSANA 30.06.23 in Kassel, Goldgrube

Freitag 30.06.23
Einlass: 19:30, Beginn: 20:00
Goldgrube, Eisenschmiede 85, 34127 Kassel

Tickets – ELARA SUNSTREAK BAND + LS&D Kassel


Informationen

🚀 ELARA SUNSTREAK BAND

Seit 2012 treffen bei der Psychedelic/ Stoner Rock- Formation ELARA SUNSTREAK BAND hypnotische Töne auf ausgereiftes Songwriting und emotionaler Gesang auf textliche Tiefe.Auf Ihrem zweiten Album prĂ€sentiert ELARA SUNSTREAK BAND ihr komplexes und eindringliches Werk im besten Retro-Sound ĂŒber 4 LP Seiten. Im Weltraumnebel des Nexus zelebrieren die drei Kosmonauten ein progressives Psychedelic-Album, auf dem Monologe mit dem Lizard King und der 60. Jahrestag von Gagarins Jungfernflug nicht unmöglich scheinen und im orangenen Oktober die interstellare Zeitrechnung in der VOSTOK 1 neu beginnt.Bei ELARA SUNSTREAK BAND ist Musik keine schnelle Konsumware, sondern der Ausdruck eines LebensgefĂŒhls, welchen die drei Musiker hingebungsvoll zelebrieren.

www.facebook.com/elarasunstreakband

www.instagram/elara_sun_streak_band

https://elarasunstreakband1.bandcamp.com

https://www.youtube.com/watch?v=BJiPec-qkQM


Daniel Wieland: Vocals & Bass

Felix Schmidt: Guitar & Effects

Kevin Pohlschneider: Drums & Synthesizer


Discographie:

Deli Bal (2017) 

PsyKa RecordsVostok 1 (2021) 

Sulatron Records



Support: 

🚀 LS&D

Lex Frumpy (von Seedy Jezus, die dieses Jahr wieder auf dem Freak Valley Festival spielen. NeuseelĂ€nder, aber in Australien lebend, Guitar), Steffen Moddrow (Kultdrummer aus Kassel, Drums), Dave Schmidt (Sula Bassana, aus Berlin, aber in Nordhessen lebend. Außerdem von Zone Six, Interkosmos, ex Electric Moon etc., Bass). 

https://www.facebook.com/mrfrumpydotcom

https://seedyjeezus.com

https://www.facebook.com/steffen.moddrow

www.facebook.com/sulabassana

www.instagram.com/sula_bassana_music

www.sulabassana.bandcamp.com



Im Anschluß an die Konzerte wird Sula Bassana die Pforten zum Psychedelic Wonderland öffnen, mit hirnverspulenden aber tanzbaren Sixties und Seventies Songs.