09.12.22
Tickets  CARPATHIAN FOREST, +Special Guest in Kassel

Tickets fĂŒr CARPATHIAN FOREST +Special Guest 09.12.22 in Kassel, Goldgrube

Freitag 09.12.22
Einlass: 20:00, Beginn: 20:30
Goldgrube, Eisenschmiede 85, 34127 Kassel

Tickets – CARPATHIAN FOREST Kassel

PreiskategoriePreisAnzahl 
Stehplatz25,00 € 

Informationen

 đŸ”„ CARPATHIAN FOREST đŸ”„


Carpathian Forest ist bekannt als eine der ersten Bands der norwegischen Black Metal Szene und der zweiten Welle des Black Metal. Die Band wurde ursprĂŒnglich Ende 1990 unter dem Namen Enthrone von Nattefrost und Nordavind gegrĂŒndet. Als Spitznamen wĂ€hlten Nattefrost Lord Nosferatu und Nordvid Lord Karnstein. 1990 produzierten sie ein selbstveröffentlichtes Demotape unter dem Namen "Black Winds". Der Bandname wurde 1992 in den heutigen Namen Carpathian Forest geĂ€ndert. Lord Blackmangler und Damnatus waren die beiden neuen Mitglieder, die in diesem Jahr der Band beitraten. "Rehearsal Outtake" und "Bloodlust and Perversion" waren zwei selbstveröffentlichte Demotapes, die die Band nach den VerĂ€nderungen im selben Jahr herausbrachte. Ein weiteres selbstveröffentlichtes Demotape wurde 1993 unter dem Namen "Moors of Svarttjern" veröffentlicht und dann verließen Lord Blackmangler und Damnatus die Band.
"Through Chasm, Caves and Titan Woods" war das erste Studiowerk der Band, das 1995 als EP veröffentlicht wurde. Die Platte war bei ihrer Veröffentlichung besonders bei den norwegischen Fans beliebt. Ihr erstes komplettes Album, "Black Shining Leather", wurde 1998 ĂŒber Avantgarde Music veröffentlicht.

Nach der Veröffentlichung traten Carpathian Forest beim Under the Black Sun Festival in Schönermark, Deutschland, auf. Das war eigentlich ihr erstes Konzert. Anders Kobro, Tchort und Daniel Vrangsinn stiegen 1999 in die Band ein und Lazare, der Schlagzeuger, verließ die Band. Er schloss sich spĂ€ter Borknagar an. Im folgenden Jahr veröffentlichten sie "Strange Old Brew", ihr zweites Album in voller LĂ€nge. Auch eine Single wurde unter dem Namen "He's Turning Blue" veröffentlicht. WĂ€hrend der Aufnahmesessions zu "Morbid Fascination of Death", dem dritten Studioalbum, verließ Nordavind die Band und Nattefrost wurde das einzige Originalmitglied der Band.
Um das 10-jĂ€hrige Bestehen der Band als Carpathian Forest zu feiern, wurde 2002 ein Kompilationsalbum unter dem Namen "We're Going to Hell for This" veröffentlicht: Über ein Jahrzehnt der Perversion". Das Full-Length-Album "Defending the Throne of Evil" wurde 2003 ĂŒber Season of Mist als ihr viertes Album veröffentlicht. GĂžran Bomann stieß im selben Jahr zur Band. Er ist auch als Blood Pervertor bekannt. Eine Live-DVD, "We're Going to Hollywood for This", und ein Compilation-Album, "Skjend hans lik", wurden 2004 veröffentlicht. Schließlich ihr fĂŒnftes Studioalbum, "Fuck You All!!!! Caput tuum in ano est" wurde 2006 ĂŒber Season of Mist veröffentlicht. Es war ihre erste und einzige Veröffentlichung mit dem Gitarristen GĂžran Bomann. Das Album wurde im FrĂŒhjahr und Winter 2005 im ANP Studio und im Vranglyd Studio aufgenommen. Alle Tracks wurden von Nattefrost geschrieben. In einem Interview mit dem Terrorizer Magazin im Jahr 2008 sprach Tchort ĂŒber die Möglichkeit eines neuen Albums.


Carpathian Forest traten 2009 beim Inferno Metal Festival auf und legten danach eine relative Pause ein. Nach einigen Jahren, bis 2012, begannen sie, auf einigen Festivals in Europa zu spielen. Aufgrund von Visaproblemen in letzter Minute wurde ihr Auftritt beim Maryland Deathfest abgesagt. Aber 2014 traten sie beim Blastfest in Bergen, Norwegen, auf. Tchort und Blood Pervertor verließen die Band noch im selben Jahr. Gemeinsam grĂŒndeten sie The 3rd Attempt. Daraufhin legten Carpathian Forest erneut eine Pause ein. Nattefrost arbeitete mit Green Carnation an Light of Day, Day of Darkness, Taake an Hordalands doedskvad und Aura Noir an The Merciless. Außerdem arbeitete er mit Urgehal an Gesang und Text fĂŒr den Song "Endetid" von deren siebtem Album "Aeons in Sodom". Carpathian Forest hat seine eigene Fangemeinde und wird auch unter den Metalheads als eine der einflussreichsten Black-Metal-Bands respektiert.



https://www.facebook.com/carpathianforest

https://youtu.be/JUxOFiW4d_8