15.04.23
Tickets 1914 + FRACTURED INSANITY ,  in Kassel

Tickets für 1914 + FRACTURED INSANITY 15.04.23 in Kassel, Goldgrube

Samstag 15.04.23
Einlass: 19:00, Beginn: 19:30
Goldgrube, Eisenschmiede 85, 34127 Kassel

Tickets – 1914 + FRACTURED INSANITY Kassel

PreiskategoriePreisAnzahl 
Stehplatz19,00 € 

Informationen

1914

-Where Fear and Weapons Meet-


Die ukrainische Blackened-Death/Doom-Metal-Band 1914 reflektiert die grausamen des Ersten Weltkriegs, das Schicksal der Soldaten, ihren Tod, ihre Angst und ihre Heldentaten, die nie vergessen werden sollen.

1914 veröffentlichen ihr neues Werk Where Fear and Weapons Meet am 22. Oktober über Napalm Records. Die elf Tracks der puren historischen Härte folgen auf das zweite Album der Band The Blind Leading the Blilnd (2018) und dem Debüt Eschatology of War (2014), die beide von Kritikern hochgelobt wurden, und bietet eine ausgefeilte Vielfalt an massivem brutalem Blackened Death Metal, akzentuiert durch dramatische und realistische Klangwelten und beunruhigenden Melodien, gewürzt mit Sludge- und Doom-Ansätzen!

Im Gegensatz zu ihren früheren Werken geht es auf Where Fear and Weapons Meet nicht um den Tod, sondern um das Leben. Die meisten der Helden und Protagonisten in den Liedern haben den Krieg überlebt, wurden zu Helden und kehrten schließlich nach Hause zurück. Schon das Albumcover unterstreicht dies: Verwundet, schussgeschädigt und blutend, hält der einzige Überlebende eines Schildangriffs dem Tod die Hand entgegen, betet in betend, aber der Tod nimmt ihn nicht mit. Er hat es verdient zu leben, und der Tod hat ihm das Leben geschenkt.

Die mit viel Wissen gespickte Lyrik beschäftigt sich mit dem Schicksal einzelner Personen, die die Grausamkeit des Krieges und unzählige andere Geschichten veranschaulichen. 1914 brechen in ihr drittes Werk mit dem Intro "War In" ein, das mit dem abschließenden "War Out" zusammengefasst wird, und stellen sofort einen roten Faden zu den vorherigen Alben. "War In" ist das Original des berühmtesten serbischen Liedes aus der der Zeit des Ersten Weltkriegs, "Tamo Daleko". Wie der Erste Weltkrieg beginnt auch das Album in Serbien und beginnt das Album in Serbien und setzt mit dem ersten Track aus der Perspektive von Gavrilo Prinzip fort, der den österreichischen österreichischen Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau am 28. Juni 1914 in Sarejevo ermordete und damit den den Ausbruch des Ersten Weltkriegs auslöste.

Was dann folgt, ist eine intensive, eingehende Analyse historischer Ereignisse, wie z.B.. die Schlacht von Vimy Ridge, beschämende Seiten der Geschichte des Britischen Empires in dem Stück "Coward"

featuring Sasha Boole (Me And That Man), die Schlacht von Messines in "Pillars of fire", und das Infanterieregiment, die Harlem Hellfighters, in "Don't Tread On Me". Das wuchtige "...and a cross now marks his place" mit dem Paradise Lost-Sänger Nick Holmes erzählt vom Tod des Gefreiten A. G. Harrison, der am 20. Mai 1918 im Kampf gefallen ist, und von seiner Mutter, die die schreckliche Nachricht erhält, dass ihr Sohn nicht mehr zurückkommt. Um die Geschichte möglichst authentisch darzustellen authentisch darzustellen, hat 1914 den Text eines Originalbriefes aus der damaligen Zeit ohne größere Änderungen.

Authentische Kräfte wie akustische Kriegssamples transportieren diese Geschichten noch weiter in die in die Gegenwart und machen "Where Fear and Weapons Meet" zu einem weiteren sehr intensiven und tiefgreifenden Output, der 1914 eine noch höhere Wertschätzung erfahren wird, als dem Fünfer ohnehin schon zugestanden wird.


https://www.facebook.com/1914OfficialPage

https://open.spotify.com/artist/0IpKWttPlwhd7Cevxsh1Bz

https://www.instagram.com/1914_official_page/

https://youtu.be/_S2SpTNuglQ 

https://youtu.be/HytVh5zefUo 



FRACTURED INSANITY

FRACTURED INSANITY ist eine Technical Death Metal Band aus Belgien

www.facebook.com/FracturedInsanityOfficial
https://youtu.be/QSolAtFPDlo
https://youtu.be/YdZbJkVzHSc
https://open.spotify.com/artist/65SwAZocQ1RX50BFH5OI8v


💀